Weit entfernt vom Notwendigen - Die Klimapolitik der Stadt Frankfurt

Ein Gespräch mit Andrea Graf, BUND Hessen

Im Rahmen von Frankfurt for Future – Die Konferenz für Klimagerechtigkeit

Interviews in der Grünen Lunge

Frankfurt ist dabei, seine ohnehin unzureichenden Ziele beim Klimaschutz weit zu verfehlen. Wir reden mit Andrea Graf über Versäumnisse im Verkehr, der Gebäudesanierung, beim Kohleausstieg und über den enormen Energieverbrauch des größten Internetknotens Europas. Dabei wird deutlich, dass die Stadt viel mehr tun könnte und müsste - denn noch nicht einmal der vor Jahren beschlossene Masterplan für den Klimaschutz wird bislang umgesetzt.

Kamera, Ton & Schnitt: Hilmi Tozan & Gülay Tozan - Konzept: Alexis J. Passadakis und Tim Schuster - Interview: Alexis J. Passadakis

Refugees welcome – Klima und Migration

Ein Gespräch mit Ramona Lenz (medico international) und Matthias Maier (Seebrücke Frankfurt)

Im Rahmen von Frankfurt for Future – Die Konferenz für Klimagerechtigkeit

Interviews in der Grünen Lunge

Während wir im globalen Norden zwar Hauptverursacher des Klimawandels sind, erfahren wir gerade mal erste Vorboten seiner Auswirkungen. Andere Orte auf der Welt haben weit weniger zur Erderwärmung beigetragen, sind aber deutlich stärker betroffen: Dürren, Verwüstungen, Überschwemmungen und Kriege um knapper werdende Ressourcen führen dazu, dass weltweit Millionen Menschen aufgrund von Umweltzerstörung und Klimawandel auf der Flucht sind. Wir reden mit zwei engagierten Expert*innen über die konkrete Bedeutung von „Klimagerechtigkeit“, und was passieren müsste, um diese umzusetzen.

Kamera, Ton & Schnitt: Hilmi Tozan & Gülay Tozan Interview: Alexis J. Passadakis

Die Europäische Zentralbank - Ein Tatort der Klimakrise?

Ein Gespräch mit Alexis J. Passadakis Aktiv bei attac und Ende Gelände OG Frankfurt

Im Rahmen von Frankfurt for Future – Die Konferenz für Klimagerechtigkeit
Interviews in der Grünen Lunge

Jetzt in der Coronakrise spült die EZB erneut hunderte von Milliarden in die Finanzmärkte: Kohle-, Gas-, Öl-, Zement- und Autokonzerne profitieren in enormen Maße von dieser Geldflut. In dieser Folge des Video-Podcasts sprechen wir mit Alexis J. Passadakis, aktiv bei Attac und Ende Gelände OG Frankfurt, darüber wie die EZB, den wachstumsorientierten fossilistischen Kapitalismus mit ihrer Geldpolitik garantiert und was stattdessen auf dem Weg zu Klimagerechtigkeit nötig wäre.

Kamera, Ton & Schnitt: Hilmi Tozan & Gülay Tozan

Interview: Tim Schuster

Von: Offenes Haus der Kulturen | Fridays for Future Frankfurt | Ende Gelände Frankfurt | Attac Frankfurt | Koala Kollektiv | Seebrücke Frankfurt | Students for Future Frankfurt | Café2Grad | Abá e.V. | Ökologisch - Radikal - Links Frankfurt | Grüne Hochschulgruppe Uni Frankfurt | klimattac | BI Frankfurt Niederrad | EPN Jugend Hessen | Am Boden bleiben | Kinothek Asta Nielsen

Besser am Boden bleiben. Fraport und Flugverkehr in der Coronakrise

Ein Gespräch mit Robin, Am Boden bleiben und Knut Dörfel, Gemeinsam gegen Fluglärm und Schadstoffe e.V.

Im Rahmen von Frankfurt for Future – Die Konferenz für Klimagerechtigkeit
Interviews in der Grünen Lunge

In der Coronakrise ist etwas zuvor beinahe undenkbares geschehen: Der Luftverkehr ist um 90 % zurückgegangen - und die Welt dreht sich trotzdem weiter.

In dieser Folge unseres Podcasts sprechen wir mit zwei Aktivisten u.a. über den enormen Beitrag des Luftverkehrs zur Klimakrise und über die Verantwortung des Flughafenbetreibers Fraport für Menschenrechtsverletzungen in Brasilien. Was hat die Stadt Frankfurt und das Land Hessen mit all dem zu tun - und wie lässt sich poltischer Druck für eine ökologisch-soziale Wende erzeugen?

Kamera, Ton & Schnitt: Hilmi & Gülay Tozan

Konzept: Alexis J. Passadakis & Tim Schuster

Klimagerechtigkeit

Weitere Podcasts

| Podcast

Wir sprechen mit Vertreter*innen von Frankfurter Initiativen darüber, was in Frankfurt beim Klima falsch läuft - und wie es anders sein könnte.